Knöchelbruch bei Marcel Hirscher

(17.08.2017) ÖSV-Superstar Marcel Hirscher soll sich heute den linken Außenknöchel gebrochen haben! Passiert ist das Ganze bei seinem ersten Ski-Training am Mölltaler Gletscher in Kärnten. Unser Gesamtweltcup-Triumphator hat auf Facebook das Sturz-Video gepostet, dazu schreibt er: "Der nächste Skitag muss leider noch etwas warten."

Marcel Hirschers Verletzung kommt zu einem ganz blöden Zeitpunkt – kommende Ski-Saison wartet nämlich auch Olympia! Wird unser ÖSV-Ass bis zum Saisonstart Ende Oktober wieder fit?

Der Wiener Sportmediziner Robert Fritz sagt zu KRONEHIT:
"Wenn ein Knöchelbruch so abläuft, dass es nur eine glatte knöcherne Fraktur ist, dann heilt das im Normalfall nach sechs Wochen wieder aus und es gibt keine Komplikationen! Bei einem Hochleistungssportler kann man auch davon ausgehen, dass er jetzt nicht sechs Wochen herumliegt, sondern zusätzliches Krafttraining und ein Sensomotoriktraining mit dem anderen Bein macht."

Nach den sechs Wochen soll er das Bein wieder komplett belasten können, so der Sportmediziner!

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich