Koalitionspoker: Jetzt wird’s ernst

(10.10.2013) Im rot-schwarzen Koalitionspoker wird es ernst! Nachdem SPÖ-Chef Bundeskanzler Werner Faymann vergangene Woche mit der Regierungsbildung beauftragt wurde, tagen heute die Gremien von SPÖ und ÖVP. Dabei werden die Leitlinien für eine mögliche neue Große Koalition festgelegt, bevor noch das eigentliche Verhandeln beginnt. Bundespräsident Heinz Fischer hofft ja, dass die neue Regierung noch vor Weihnachten steht. Unter Zeitdruck wolle man sich aber nicht setzen lassen, sagt ÖVP-Klubchef Karlheinz Kopf:

‚All das, was in der Öffentlichkeit zu diesem Eindruck von Stillstand geführt hat, muss weggeräumt werden. Das wird keine leichte Aufgabe. Wer glaubt, das kann man in drei bis vier Wochen schnell erledigen und dann macht man noch schnelle eine Ministerliste und geht damit zu Bundespräsidenten, der irrt.‘

Österreicher wollen Job-Wechsel

laut Umfrage

Demo für Frauenrechte

legt wiener frühverkehr lahm

„I bin ka Panzer"

Ein Ende für Bodyshaming

Hygiene Austria Masken

Händler stoppen Verkauf

Hietzing: Corona-Party in Klinik

16 Mitarbeiter rausgeschmissen

„Pizza Bussi Ciao"

Influencerin eröffnet Pizzeria

Pongau: Arzt behandelt Patienten

Festnahme: Er ist Covid positiv!

Gerichtsurteil für Rapper Fler

aber er spielt lieber am Handy