Koalitionspoker: Jetzt wird’s ernst

(10.10.2013) Im rot-schwarzen Koalitionspoker wird es ernst! Nachdem SPÖ-Chef Bundeskanzler Werner Faymann vergangene Woche mit der Regierungsbildung beauftragt wurde, tagen heute die Gremien von SPÖ und ÖVP. Dabei werden die Leitlinien für eine mögliche neue Große Koalition festgelegt, bevor noch das eigentliche Verhandeln beginnt. Bundespräsident Heinz Fischer hofft ja, dass die neue Regierung noch vor Weihnachten steht. Unter Zeitdruck wolle man sich aber nicht setzen lassen, sagt ÖVP-Klubchef Karlheinz Kopf:

‚All das, was in der Öffentlichkeit zu diesem Eindruck von Stillstand geführt hat, muss weggeräumt werden. Das wird keine leichte Aufgabe. Wer glaubt, das kann man in drei bis vier Wochen schnell erledigen und dann macht man noch schnelle eine Ministerliste und geht damit zu Bundespräsidenten, der irrt.‘

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze