Kobra-Biss: Star stirbt auf Bühne

(08.04.2016) Ein Popstar wird live auf der Bühne von einer Schlange gebissen und stirbt! Riesenschock in Indonesien. Sängerin Irma Bule ist in ihrer Heimat bekannt für ihre Live-Perfomances mit Giftschlangen. Bei ihrem letzten Konzert tritt sie allerdings aus Versehen auf eine Königskobra. Die Schlange beißt der Sängerin in den Oberschenkel. Die 29-Jährige verzichtet leider auf ein Gegengift, sie will erst ihr Konzert zu Ende bringen. 45 Minuten später fällt sie auf der Bühne tot um.

Schlangen-Expertin Helga Happ vom Klagenfurter Reptilienzoo:
“Die Kobra hat ein sehr starkes Nervengift, ohne Gegengift stirbt man sehr schnell an Atemnot und Herzstillstand. Die Kobra ist eine der gefährlichsten Schlangen der Welt, sehr angriffslustig und extrem schnell.“

Der Moment nach dem Schlangenbiss:

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft