Kobra verschlingt Riesen-Python

Mahlzeit!

(20.11.2019) Was isst du so, wenn du mega-hungrig bist? Eine giftige Kobra hat sich anscheinend gedacht: „Ich gönn mir jetzt einmal einen Drei-Meter-Python.“ Das zeigt ein unglaublich krasser Fund auf den Philippinen. Falls du während des Lesens dieser Story gerade wirklich essen solltest, mach am besten kurz eine Pause. Dieser Anblick ist nicht so appetitlich. Bewohner haben die beiden Riesenschlangen auf einem Reisfeld im Süden des Landes entdeckt und sind geschockt.

Das vier Meter lange Tier hat sein Opfer zuerst getötet und dann angefangen, es zu verspeisen. Die Cobra hat sich kaum mehr bewegen können. Die Menschen haben die Schlange mit Schlägen getötet, noch bevor sie den Schwanz des Pythons komplett verschlingen konnte.

Cobras in dieser Gegend zu finden ist nichts Ungewöhnliches, dieser Fang aber schon. Die Dorfbewohner haben die Schlange mit einer Machete aufgeschnitten. Sie sind mega-überrascht gewesen, denn das ist das allererste Mal, dass sie eine Kobra einen Python essen sehen, so die Bewohner zur britischen Tageszeitung „Daily Mail“. Die Einheimischen erklären auch, dass sie die Schlange aus Vorsichtsmaßnahmen getötet haben, da schon einige Menschen an Kobrabissen gestorben sind.

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut

Schweden: Corona-Musterland?

"Hohen Preis bezahlt"

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg