Kokain in Rollstuhl versteckt!

30-Jähriger festgenommen

(02.09.2022) Ein internationaler Drogenhändler ist mit 13 Kilo Kokain auf dem Mailänder Flughafen Malpensa festgenommen worden. Der Mann, ein 30-jähriger Spanier, der aus der Dominikanischen Republik kam, gab vor, behindert zu sein, um eine Spezialbetreuung vom Personal des Flughafens zu erhalten und Kontrollen zu vermeiden, wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Freitag berichtete.

Der Plan des Drogendealers scheiterte. Der Spürhund Crai, der der Hundestaffel der Polizei auf dem Mailänder Flughafen angehört, roch das im Rollstuhl versteckt Rauschgift. Der falsche Behinderte wurde festgenommen.

(MK/APA)

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Raisi in Lebensgefahr

Iranischer Präsident

Schiffsunglück auf Donau!

Mindestens zwei Tote

Hass-Mails gegen slowakische Medien

nach Fico-Attentat

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung