Kokain-Katze gefangen

Verkehrskontrolle mal anders!

(10.03.2023) "Leoparden-Sichtung!", lautet die Meldung von Polizisten im Bundesstaat Ohio. Bei ihrer Routine Verkehrskontrolle beobachten die Beamten, wie die Katze aus einem Auto klettert und sich dann auf einem Baum versteckt. Diese exotische Sichtung hat zu einem Einsatz der Hundestaffel von Hamilton County geführt.  "Diese Art von Tieren wird als gefährlich eingestuft", sagte Troy Taylor, leitender Hundewart. Die Katze kann eingefangen werden und befindet sich jetzt in Obhut der Behörden.

Labormitarbeiter staunen nicht schlecht. Die Ergebnisse diverser Tests haben gezeigt, dass es sich bei dem Tier um einen Serval handelt. Damit nicht genug, ein toxikologischer Bericht sagt, dass die afrikanische Wildkatze auf Kokain war. Ein Besitzer konnte bis jetzt nicht ermittelt werden.

(CH)

Putin droht dem Westen erneut

Rede zur Lage der Nation

Konzerte in Vegas abgesagt

Adeles Stimme angeschlagen

Lugner zurück im Dating-Leben?

Date mit "Bienchen" aufgeflogen

Bub steigt in falschen Fernbus

Taxifahrer Helfer in der Not

Clooney und Pitt wieder vereint

Reunion bei "Wolfs"-Dreh

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide