Koks-Auto an Grenze gestoppt

12,5 Kilo Kokain in Türrahmen

(03.10.2019) Fetter Fang für Drogenfahnder an der deutsch-österreichischen Grenze. Bei der Einreise von Bayern nach Tirol stoppen Beamte einen 28-jährigen Albaner. Beim genauen Durchsuchen des Wagens finden die Polizisten schließlich Kokain, das in den Türrahmen versteckt war. Und zwar eine gewaltige Menge, die Waage zeigt 12,5 Kilogramm an.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Der Stoff hat einen Marktwert von rund 900.000 Euro. Der Mann hat aber nicht angegeben, wohin er damit wollte. Gut möglich, dass er die Drogen in Tirol verkaufen wollte.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen