Kommen Warnhinweise auf Alkoholika?

(29.04.2015) Warn-Etiketten auf Alkoholflaschen – ganz ähnlich wie jetzt schon bei Zigaretten? Das könnte bald Wirklichkeit werden. Zumindest wenn es nach dem EU-Parlament geht. Derzeit diskutieren die Politiker darüber, ob auf den Flaschen vor Gefahren des Trinkens gewarnt werden soll. Heute wird über eine solche Resolution abgestimmt. Die Warnbotschaften sollen sich an Schwangere, Autofahrer und Teenager wenden.

Experten sind skeptisch. Sozialmediziner Michael Kunze:

„Für Minderjährige gibt es nur die Preispolitik, die etwas bringen könnte. Aber die EU weiß natürlich nicht, wie man damit richtig umgeht - ganz ähnlich wie bei den Zigaretten. Schließlich gibt es innerhalb der Europäischen Union riesige Einkommensunterschiede.“

Was hältst du von der Idee? Sag es und auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Seite!

Auch jetzt schon werden Schwangere vor dem Alkoholgenuss gewarnt – allerdings nicht ersichtlich genug. Findest du den Hinweis? ;-)

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen