Kommt Waffenverbot?

auch spezielle Messer betroffen

(13.03.2024) In Österreich steht eine bedeutende gesetzliche Änderung bevor: die Einführung eines generellen Waffenverbots im öffentlichen Raum. Der Innenminister, Gerhard Karner, hat Experten den Auftrag erteilt, einen entsprechenden Gesetzesentwurf zu erarbeiten. Dieser Vorstoß sieht vor, nicht nur das Tragen von Schusswaffen, sondern auch bestimmte Arten von Messern, wie Einhandmesser oder Messer mit einer bestimmten Klingenlänge, zu verbieten. Ziel ist es, die öffentliche Sicherheit zu erhöhen und potenzielle Gewalttäter von Straftaten abzuhalten. Für bestimmte Traditionen und Berufsgruppen sind allerdings Ausnahmeregelungen geplant, um die Nutzung von Messern in angemessenen Kontexten weiterhin zu ermöglichen.

(JF)

Toter Bub in Tirol

Mordanklage gegen Vater

absolute Armut steigt

336.000 Menschen in Ö

Israel: Etappen statt Großangriff

Druck der USA zeigt Wirkung

AK-Wahl: rote Erfolge

in Ostregion

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr