Konzert unterbrochen

Sorge um Robbie Williams

(21.06.2023) Sänger Robbie Williams hat ein Konzert in den Niederlanden nach nur drei Songs unterbrochen. Grund dafür sei sein Gesundheitszustand: er leide an Long Covid.

Beim "Pinkpop"-Festival im niederländischen Landgraaf versucht der Sänger seinen Zustand anfangs noch zu überspielen. Dann soll er laut Medienberichten seine Band nach nur drei Songs um eine Pause gebeten haben. Williams habe sich mit beiden Händen auf seinen Knien abgestützt und dem Publikum mitgeteilt "Ich bin am Arsch". "Es ist Long Covid, nicht mein Alter", erklärt der 49-Jährige weiter.

Nach kurzer Pause singt Robbie Williams aber weiter. Seine Show habe er aber nicht so dynamisch und energiegeladen wie sonst fortsetzen können. Er soll immer wieder nach Luft geschnappt und Sprechpausen zwischen den Songs eingelegt haben. Außerdem soll er laut niederländischen Medien manche Lieder nicht fertig gesungen haben. Auch Fans zeigen sich in den sozialen Medien besorgt um den Gesundheitszustand des Musikers.

(EC)

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand