Kopfgeld auf Otter

300 € pro erlegtem Tier

(26.02.2019) Riesenwirbel um Kopfgeld auf Fischotter in Kärnten! In mehreren Bezirken klagen die Fischer derzeit über regelrecht leergefressene Flussstrecken und Seen. Im Bezirk Villach ist das Otter-Problem offenbar schon so groß, dass man jetzt sogar ein Kopfgeld ausgesetzt hat.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:
“Um den Jägern einen Anreiz zu bieten, gibt es seitens der Fischer jetzt eine Art Fangprämie in Höhe von 300 Euro pro erlegtem Tier.“

Alle Infos findest du auf krone.at

Kroatien tritt Schengen-Raum bei

2023 ohne Grenzkontrollen

Frau nach Wien gelockt

und in Wohnung eingesperrt

Auf Rollfeld festgeklebt

Landebahn in München gesperrt

Proteste: Erste Hinrichtung

Iranischer Militär verletzt

Covid heute "andere Krankheit"

Auch neue Varianten

Ö: Hohe Zahl an 'Gefährdern'!

Adventmärkte als Ziel?

Erste öffentliche Hinrichtung

Seit Übernahme der Taliban

Kritik an Klimabonus

Sodexo weist Kritik zurück