Kopfgeld auf Otter

300 € pro erlegtem Tier

(26.02.2019) Riesenwirbel um Kopfgeld auf Fischotter in Kärnten! In mehreren Bezirken klagen die Fischer derzeit über regelrecht leergefressene Flussstrecken und Seen. Im Bezirk Villach ist das Otter-Problem offenbar schon so groß, dass man jetzt sogar ein Kopfgeld ausgesetzt hat.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:
“Um den Jägern einen Anreiz zu bieten, gibt es seitens der Fischer jetzt eine Art Fangprämie in Höhe von 300 Euro pro erlegtem Tier.“

Alle Infos findest du auf krone.at

OÖ: Monstertruck-Show

Buben (5) und Mutter verletzt

Mark Forsters Bus verunglückt

Großer Schock nach Konzert

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch