Kracher in Bierflasche explodiert

(28.12.2013) Drei Tage vor Silvester häufen sich die Knallerunfälle. In Oberösterreich hat ein 15-Jähriger mit einem Silvesterkracher jetzt sich und zwei andere Jugendliche verletzt. Insgesamt vier Freunde sitzen am Abend in Mattighofen im Bezirk Braunau auf einer Parkbank, als der Schüler die Lunte in eine leere Bierflasche steckt. Simone Mayr von der Polizei Oberösterreich:

“Der 15-Jährige hat dann die Lunte des Silvesterkrachers angezündet. Die leere Bierflasche mitsamt dem Kracher ist dann explodiert. Es sind dann Glassplitter herumgeflogen, die drei von den Freunden verletzt haben. Am schwersten hat es den 15-Jährigen erwischt, er hat eine Schnittverletzung an der Stirn erlitten und auch eine Augenverletzung unbestimmten Grades davongetragen.“

Unklar ist bislang, woher der 15-Jährige den Silvesterkracher hatte.

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs

Italien: Neue "Blitzer"-Regeln

Warnschilder vor Radarfallen

Sex mit 12-Jähriger: Prozess

Polizist in Graz vor Gericht

Schwerer CO2-Unfall in Salzburg

Drei Verletzte

Reparaturbonus auch für Fahrräder

Fortführung bis 2025