Krähe verstümmelt!

Tierquälerei in Salzburg

(09.03.2022) Schrecklicher Fall von Tierquälerei in Salzburg! Unbekannte Täter haben einer Krähe großflächig die Federn ausgerissen. Das schwer verletzte und stark verängstigte Tier wird jetzt von den Tierschützern der Pfotenhilfe versorgt.

Pfotenhilfe-Sprecher Jürgen Stadler:
"Sie kann dadurch nicht mehr fliegen, sie hat keinen Schutz vor Nässe und Kälte, sie würde so auch kein Futter finden. Der Tierarzt hat bestätigt, dass diese Verletzungen nur von menschlicher Hand sein können. Wir gehen von mehreren Tätern aus, da ja jemand den Vogel festhalten muss."

Kraehe verletzt 763

In letzter Zeit ist es in Salzburg immer wieder zur Verstümmelung von Tauben und Enten gekommen. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich um dieselbe Tätergruppe handelt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

(mc)

Mädchen (14) tot!

D: Nach Angriff auf Schulweg

Iran: Generalstreik

Geschäfte in Teheran zu

Frau fällt aus fahrendem Auto!

Oberwart: Schwer verletzt!

Rasern wird Auto weggenommen!

Neues Gesetz kommt.

200 Euro Energiebonus

Ab heute - in Wien!

Mehr Urlaub für Ehrenamtliche?

Forderung des Alpenvereins

Gift in Lichterketten

Test von Global 2000

8 tote Baby-Würgeschlangen

Schrecklicher Fund in Linz