Kreise auf der Straße schützen Biker

(10.04.2017) Können Kreise auf der Straße tatsächlich schwere Biker-Unfälle verhindern? Die Motorrad-Saison ist angebrochen. Gerade in den Osterferien nutzen viele Biker jede Gelegenheit für eine Tour. Jetzt dürfen die geometrischen Figuren am Asphalt zeigen, was sie bewirken. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit testet ja entlang beliebter Biker-Strecken Kreis-Zeichnungen auf der Fahrbahn. Die sollen verhindern, dass die Motorradfahrer mit ihrer Maschine auf die Gegenfahrbahn kommen.

Klaus Robatsch vom Kuratorium:
“Motorradfahrer orientieren sich leider gerade in Linkskurven häufig an der Mittellinie. Und dabei passiert es immer wieder, dass sie mit dem Oberkörper in die Gegenfahrbahn ragen. Das kann natürlich zu verheerenden Unfällen führen. Die Kreise helfen dabei, dass man weiter rechts fährt.“

Bursch (18) von LKW getötet!

Drama in Wien Favoriten!

Donauinselfest: Öffis nutzen!

Falschparken kann teuer werden

Anstieg der Keuchhustenfälle

Heuer bereits 6.049 Fälle in Ö

Mädchen (12) vergewaltigt

Antisemitischer Anschlag?

Urlaub mit Auto

Freiheit und Spontanität?

Alma Zadic ist schwanger

Amtsgeschäfte gehen weiter

Mädchen (2) im Koma!

Cannabis geschluckt

4 neue Radios für Österreich!

Ab 21. Juni 2024!