Krems: Kamera auf öffentlichem WC

Riesenwirbel um eine vermeintliche Pissoir-Kamera in Krems. Weil die öffentliche Toilette im Stadtpark öfters von Vandalen zerstört worden ist, hat die Stadt zur Abschreckung eine Kamera installiert. Und zwar im Pissoir-Bereich. Inzwischen ist klar: Es handelt sich dabei nur um eine Attrappe. Trotzdem sind viele Kremser verärgert, weil sie sich beobachtet fühlen.

Auch Datenschützer Georg Markus Kainz ist entsetzt:
“Das ist eine Frechheit. Auch wenn es sich nur um eine Attrappe handelt. Es gibt einen Intimbereich des Menschen. Und der darf auch nicht auf Verdacht überwacht werden.“

Wieder Blech für Österreich

bei Ski-WM in Aare

Fake-Polizeiauto in Wien

Total rücksichtslose Fahrt!

Whirlpool-Date endet tödlich

Einfach den Deckel zugemacht!

R.Kelly: Sex mit 14-Jähriger

Es gibt ein Beweisvideo!

Wien: 109 Stunden im Stau

Die Deutschen trifft es ärger

Kids in Hundekäfig gefangen

Horror-Entdeckung in Texas