Krems: Kamera auf öffentlichem WC

(02.06.2015) Riesenwirbel um eine vermeintliche Pissoir-Kamera in Krems. Weil die öffentliche Toilette im Stadtpark öfters von Vandalen zerstört worden ist, hat die Stadt zur Abschreckung eine Kamera installiert. Und zwar im Pissoir-Bereich. Inzwischen ist klar: Es handelt sich dabei nur um eine Attrappe. Trotzdem sind viele Kremser verärgert, weil sie sich beobachtet fühlen.

Auch Datenschützer Georg Markus Kainz ist entsetzt:

“Das ist eine Frechheit. Auch wenn es sich nur um eine Attrappe handelt. Es gibt einen Intimbereich des Menschen. Und der darf auch nicht auf Verdacht überwacht werden.“

Dubai unter Wasser!

Extremregen in der Wüste

Mit Führerschein von Totem

"Geisterfahrer" in OÖ gestoppt

Karrierekiller Babypause?

Mega-Umfrage unter Eltern

Messertrage-Verbot: Entwurf da

Ausnahmen, Strafen, Details

EU-Wahl: 70% wollen voten

Wahlbeteiligung dürfte steigen

Heiß, heißer, Kaleen

Bondage-Look in Amsterdam

Suri Cruise wird 18

Spricht sie bald über Tom?

Til Schweiger im Spital

Beide Arme gebrochen?