Kritik an Gütesiegeln

Mindestvorgaben ein Witz

(26.05.2020) In Österreich bekommt man offenbar relativ einfach ein Gütesiegel für Schweinefleisch. Die Tierschützer von “Vier Pfoten“ haben gemeinsam mit der AK Oberösterreich die rot-weiß-roten Gütezeichen für Schweinefleisch unter die Lupe genommen. Man hat sich die Haltung der Tiere, den Transport und die Schlachtung angesehen. Gütezeichen gibt es für die Einhaltung der gesetzlichen Mindestvorgaben.

Die sind in Österreich aber dermaßen erschreckend niedrig, dass Tierleid trotzdem quasi vorprogrammiert ist. Veronika Weissenböck von Vier Pfoten:
„Vollspaltenböden gehören verboten, der Liegebereich sollte verpflichtend mit Streu ausgelegt sein. Die Kastration dürfte eigentlich nur unter Betäubung erlaubt sein. All diese Dinge müssten dringend in den gesetzlichen Mindestvorgaben fixiert werden.“

(mc)

Geschwister in Eis eingebrochen

Beide tot geborgen

Video von Polizeigewalt in USA

Joe Biden schockiert

Thema Kindesmissbrauch

Lehrer müssen Erklärung unterzeichnen

Mehrere Tote bei Unfall auf A1

bei Sankt Pölten

Terroranschlag: 7 Tote

auf Synagoge in Jerusalem

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!