Staatsschutzgesetz sorgt für Kritik

(20.01.2016) Das neue Staatsschutzgesetz sorgt für Aufregung! Künftig soll ein kleiner Verdacht gegen jeden von uns reichen – und die Polizei kann bis ins kleinste Detail in unserem Leben schnüffeln. Gestern hat der letzte Ausschuss sein Okay gegeben – noch im Jänner soll das Parlament das Gesetz beschließen. Die Idee dahinter: Schutz vor Terror. Das geht aber zu weit, kritisieren Datenschützer.

Alle Infos zu einer Petition, die gegen das Gesetz läuft, findest du hier. Für Samstag ist in Wien außerdem ein Lichtermeer geplant, dazu gibt’s hier mehr Infos.

Messerattacke in Sydney

5 Menschen sterben

Alarm: Asia-Hornisse gesichtet

Landwirtschaftskammer warnt

Geschlecht alle 12 Monate ändern

In Deutschland jetzt erlaubt

Arlbergtunnel: Komplettsperre

Bis Mitte November

Klebeband für 3700 Euro

Balenciaga Luxus Armband

Bezahlkarte fix

Kein Bares für Asylwerber

Benko verkauft Privatjet

Will 19 Millionen

Hamas-Kommandant getötet

Bei israelischem Angriff