200 € für reservierte Liegen!

Kroatien führt Strafen ein

(03.08.2022) Solltest du das nächste Mal in Kroatien eine Liege mit deinem Handtuch reservieren, schau, dass du genug Geld dabei hast! Denn wenn du dieses Jahr deinen Strandurlaub in Kroatien verbringst, musst du jetzt aufpassen! Auf der Ferieninsel Krk drohen nun Strafen von bis zu 200€, wenn du dir am Strand von Novi Vinodolski einen Platz reservierst. Die örtlichen Behörden planen nun Bußgelder einzuheben.

Gründe dafür sind, dass sich bislang unzählige Touristen die besten Plätze am Strand mit Liegestühlen und Handtüchern reservieren und diese über Nacht einfach liegen bleiben. So ist der Platz auch für den nächsten Tag gesichert und man erspart sich die Platzsuche. Um das zu vermeiden, werden die zurückgelassenen Utensilien bisher nur eingesammelt und in einem Lager gesammelt. Diese Gegenstände verbleiben dann zumeist dort im Lager, weil die Urlauber sie nicht mehr abholen.

Um das künftig zu vermeiden, versucht man jetzt mit Geldstrafen härter gegen die Platz-Besetzer vorzugehen. Es bleibt abzuwarten, ob sich die Situation an den Stränden verbessert.

(PS)

STMK: 15-Jährige vergewaltigt

Nach einem Oktoberfest

6-Jähriger ertrunken

30.000 € für Hinweise

Anschlag in Wien

Prozess gegen Kontaktmann

Drohnenangriff auf Kiew

Infrastruktur betroffen

Grausame Schweinemast

Betrieb kommt glimpflich davon

Schlafender Einbrecher im Auto!

Besitzerin unter Schock

Kommt die Maskenpflicht?

Corona-welle nimmt Fahrt auf

Diesel knackt 2-Euro-Marke

Tirol+Vorarlberg am teuersten