Ktn: Brutale "Home Invasion"

Fahndung nach Tätern läuft

Nach der brutalen "Home Invasion" im Bezirk Klagenfurt-Land läuft die Fahndung nach den unbekannten Tätern auf Hochtouren. Mehrere maskierte Männer sind ja in ein Einfamilienhaus in Köttmannsdorf eingebrochen und haben den Hausbesitzer und eine Pflegerin gefesselt und geknebelt. Auf den Hausbesitzer sollen die Täter auch mit voller Härte eingeschlagen haben, bevor sie mit einem Tresor geflüchtet sind.

Doch die Suche nach den Verbrechern ist schwierig, sagt Elisabeth Nachbar von der Kärntner Krone:
“Es gibt leider keine genaue Personenbeschreibung, es ist viel zu dunkel gewesen. Es sollen zwei bis drei Täter gewesen sein. Man hofft, dass vielleicht ein Nachbar etwas gesehen hat. Aber das Haus ist leider sehr abgelegen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?