Ktn: Versuchte Kindesentführung

Bub (11) in Auto gezerrt

(26.11.2020) Große Aufregung herrscht um eine versuchte Kindesentführung in Pfaffendorf im Kärntner Bezirk Feldkirchen. Zwei maskierte Männer sollen dort einen 11-Jährigen vor einem Wohnhaus in ein Auto gezerrt haben. Und zwar in einen dunklen Kombi mit verdunkelten Scheiben. Nach wenigen Metern sollen die Männer das Kind aber wieder freigelassen haben. Der 11-Jährige hat leichte Verletzungen erlitten.

Sabrina Samitz von der Polizei Kärnten:
"Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung ist leider ergebnislos verlaufen. Die Nachbarschaft der Familie ist befragt worden, die Ermittlungen gehen derzeit wirklich in alle Richtungen. Wir sind für jeden Hinweis aus der Bevölkerung dankbar."

(mc)

Mord in Oberösterreich?

Kinder finden Leiche

AUA streicht wieder 150 Flüge

Betriebsversammlung am Freitag

Erster Raser gibt Auto ab

Mit 114 km/h erwischt

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck