Kündigung per Taxi ins Spital

4-fach-Mama nach OP Job los

(17.10.2019) Geschmackloser kann man jemanden wohl nicht vor die Tür setzen. Eine Kündigung in Oberösterreich sorgt für Riesenaufregung im Netz. Eine 47-jährige Vierfach-Mutter muss sich im Krankenhaus einer gynäkologischen Operation unterziehen. Kurz nach dem Eingriff erscheint ein Taxifahrer bei ihr im Spital und überreicht ihr ein Schreiben. Es ist ihre Kündigung, die ihr der Chef auf diesem Wege überreicht hat.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Sie ist menschlich natürlich tief enttäuscht von ihrem Chef. Sie sagt, dass er ihr das ja schon vor der Operation persönlich mitteilen hätte können. Sie hat die Firma ja über den Eingriff rechtzeitig informiert. Sie wird sich aber mit der Arbeiterkammer in Verbindung setzen, sobald es ihr besser geht.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Schauspiel-Debüt für Pizzera

Mit seiner Verlobten V. Huber

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?