Künstlerin turnt auf Windrad

auf 65 Meter Höhe

(15.06.2020) Turnen auf einem 65 Meter hohen Windrad? Im niederösterreichischen Lichtenegg hat die Akrobatikkünstlerin Stefanie Millinger genau das getan. Die Salzburgerin ist bekannt für Performances an ungewöhnlichen Orten. Mit dieser Aktion möchte sie auf die Bedeutung der Windenergie aufmerksam machen.

Warum sorgt das Video genau heute für so viele Klicks? Der 15. Juni wird seit 2006 weltweit als „Global Wind Day“ gefeiert.. Seit fünfzehn Jahren finden in ganz Österreich rund um den Tag des Windes viele Windfeste statt. Dieses Jahr ist das wegen Corona nicht möglich. Deshalb möchte die Akrobatin auf ihre eigene Art und Weise darauf aufmerksam machen.

„Die Größe von Windrädern ist wirklich beeindruckend. Es hat mir richtig Spaß gemacht auf den Flügeln herumzuturnen und meinen Körper gegen den Wind zu lehnen. Da bekommt man eine kleine Ahnung der Kräfte, die das Windrad antreiben“, so Stefanie Millinger nach ihrem Tanz in luftiger Höhe.

(mt)

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen

Nawalny-Begräbnis begonnen

Tausende Menschen versammelt