Kürbis-Diebin in OÖ

Frau stiehlt 200 Früchte

(11.09.2022) Weil sie Schweinefutter für einen bekannten Bauern gebraucht habe, dürfte eine 44-Jährige seit Anfang August an einem Selbstbedienungsstand im Bezirk Freistadt rund 200 Kürbisse gestohlen haben. Ein Zeuge beobachtete, wie die Frau Früchte ohne zu bezahlen mitnahm. Er informierte den 38-jährigen Bauern, der dann die Polizei verständigte. Bei der Einvernahme gestand die Verdächtige, schon davor neunmal von dem Stand Kürbisse genommen zu haben, so die Polizei.

(apa/makl)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen