Kuh attackiert Grazerin

Hubschrauber-Einsatz

(19.07.2023) Diesmal hat eine Kuh weder eine Touristin auf Abwegen noch eine Hundebesitzerin attackiert, sondern es hat sich um eine geschulte Landwirtin gehandelt. Eine 60-jährige Grazerin ist heute auf einer Weidefläche im weststeirischen Edelschrott (Bezirk Voitsberg) von einer Kuh attackiert und verletzt worden. Die Frau wurde nach der ersten medizinischen Versorgung von der Crew des Rettungshubschraubers C12 ins LKH Graz geflogen, teilte die Landespolizeidirektion Steiermark mit.

Angriff nicht vorhersehbar

Die 60-Jährige war zusammen mit einem 59-jährigen Landwirt, dem Halter der Tiere, auf der Weidefläche. Gemeinsam wollten sie gegen 9.00 Uhr bei einem neugeborenen Kalb eine Ohrmarke setzen. Plötzlich attackierte aber die Mutterkuh die 60-Jährige und stieß die Frau zu Boden. Der Bauer alarmierte die Rettungskräfte. Wie schwer die Grazerin verletzt wurde, war zunächst nicht bekannt.

(fd/apa)

14-jährige plante Terroranschlag

Sitzt in U-Haft

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat