Kuh auf Alm getötet

Lenker begeht Fahrerflucht

(10.08.2023) Vielleicht hätte man das Tier noch retten können, wenn der Fahrer Alarm geschlagen hätte. Ein vorerst unbekannter Lenker hat in der Zeit zwischen Montagabend und Dienstagvormittag auf der Sellraintaler Landesstraße (L13) in Stams im Tiroler Bezirk Imst offenbar eine Kuh angefahren und dann Fahrerflucht begangen.

Notschlachtung

Das rund fünf Jahre alte Grauvieh wurde schwer verletzt und heute Früh von Hirten aufgefunden, teilte die Polizei mit. Eine Tierärztin stellte aufgrund der Verletzungen als wahrscheinlichste Ursache eine Kollision mit einem Pkw oder Lkw fest. Die Kuh musste schließlich notgeschlachtet werden, hieß es. Die Exekutive bat um Hinweise.

(fd/apa)

Volle Fahrt voraus!

Furiosa: A Mad Max Saga

Joost ESC Skandal

Prozess im Juni

Jessica Biels Leidensweg

Probleme beim Schwangerwerden

Zuschauerin gedemütigt

SWR distanziert sich von Pocher

Notlandung in Bangkok

Ein Passagier tot, 71 verletzt

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe