Kühe auf A2 überfahren!

Autos krachen in Rinder!

(30.11.2022) Zwei Rindern kostete ein Ausflug auf die Südautobahn das Leben. Sie verirrten sich im Bereich der Unterflurtrasse Trettnig im Abschnitt der Nordumfahrung Klagenfurt in Fahrtrichtung Wien auf die Autobahn, wo sie von einem Pkw bzw. einem Sattelzug erfasst wurden. Die beiden Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, Personen kamen nicht zu Schaden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

ABD0031 (3) (1)

Die Rinder gehörten einem angrenzenden Landwirt, welcher die Tiere schon seit einiger Zeit gesucht hatte. Die Südautobahn musste auf Grund für rund 2 Stunden gesperrt werden. Erst nach einer Nachsuche mit Wärmebildkameras der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und einer Streifenfahrt durch die Polizei wurde sie wieder für den Verkehr freigegeben.

ABD0032 (3) (1)

(MK/APA)

Schrecklicher Autounfall

5 junge Menschen tot

Corona: jährliche Impfung

Empfehlung von US-Experten

Salzburg: Mysteriöser Fall!

Polizei bittet um Mithilfe!

Bursche (17) muss in Gefängnis

Hat IS-Videos in Schule gezeigt

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"