Friseure verlieren Kunden

Große Verluste

(02.09.2021) Noch lange kann keine Erholung nach Corona verzeichnet werden. Davon klagen im Momente viele Friseurbetriebe. Es gebe einen Rückgang von etwa 30 Prozent der Umsätze. Offenbar habe sich der zeitliche Abstand zwischen Friseurbesuchen bei vielen nach den Lockdowns deutlich erhöht – und das, obwohl es in dieser Branche nie Corona-Cluster gegeben hat.

Aber nicht nur mit weniger Kundschaft hat die Branche der Friseure zu kämpfen. Es gebe auch einen erheblichen Mangel an Fachkräften. Viele haben in der Krise ihren Arbeitsplatz verloren und nun sei eine Rückkehr dieser Beschäftigten dringend notwendig.

(VK)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus