Kurz-Telefonat mit Schmidt

Geheime Audio-Files geleakt

(01.11.2022) Jene Tonbandaufzeichnung , dessen Protokoll der Anwalt des früheren ÖVP-Chefs und Kanzlers Sebastian Kurz , Werner Suppan vor zwei Wochen präsentiert hatte, kann man nun auch hören. Am Montagabend teilt der ehemalige BZÖ-Politiker und PR-Berater Stefan Petzner die Aufnahmen auf Twitter. Das Gespräch passt auch zu den verbreiteten Niederschriften, die Stimme von Kurz ist klar erkennbar - Quellen bestätigten die Echtheit der Aufnahmen mittlerweile gegenüber krone.at.

Das Telefonat fand am 18. Oktober 2021 statt. Wenige Tage, nachdem im Kanzleramt Hausdurchsuchungen stattgefunden hatten. Aus dem Lager des ehemaligen Kanzlers Kurz wurde bereits mehrfach betont, dass die Aussagen Schmids in dem Telefonat dessen Angaben gegenüber der Staatsanwaltschaft - Schmid strebt dort den Kronzeugenstatus an - widersprechen.

(jf)

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich