Kurztrip nach Kroatien?

Ab Donnerstag möglich

(01.04.2021) Kroatien wird ab Donnerstag bei der Einreise aus Risikogebieten auch einen negativen Antigen-Schnelltest akzeptieren, kündigte der kroatische Innenminister Davor Bozinovic an. Bisher wurde ein PCR-Test verlangt, um der Heimquarantäne ausweichen zu können. Wer bereits geimpft war oder eine Covid-Erkrankung in den vergangenen 180 Tagen überstanden hat, wird ohne Test einreisen dürfen, berichteten kroatische Medien. Bei der Einreise mit Impfzertifikat werden laut Bozinovic auch russische und chinesische Vakzine anerkannt, die in der EU nicht zugelassenen sind. Zusätzlich zu den bestehenden Ausnahmen werden auch digitale Nomaden sowie Kinder unter sieben Jahren von der Testpflicht ausgenommen.

Der Innenminister, der auch den nationalen Zivilschutzstab leitet, rechnet nicht damit, dass die Ankunftszahlen wegen Erleichterung der Einreisebestimmungen deutlich zunehmen werden, sagte er mit Blick auf die Restriktionen in den Nachbarländern.

(fd/apa)

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

Rund 30 Verletzte