Kuss-Foto vor totem Löwen

Kanadisches Paar lässt sich feiern

(16.07.2019) Voll krank!

Darren und Carolyn C. aus Edmonton, Kanada, töten bei einer Jagd-Tour in Südafrika einen großen Löwen. Stolz über ihren „Erfolg“ lässt sich das küssende Paar dann noch vor dem toten Tier fotografieren. Der Jagd-Anbieter lädt daraufhin das Bild auf sämtlichen sozialen Medien hoch mit dem Text: „Harte Arbeit in der heißen Sonne. Gut gemacht, ein Monsterlöwe!“

Mega-geschmacklos, finden die User im Netz und schon in kürzester Zeit entsteht ein Shitstorm! Die Safari-Firma bekommt so viele Hate-Kommentare, dass sie schließlich ihre Facebook-Seite sperren muss. Jeder fragt sich: Warum macht man nach so einer schrecklichen Tat auch noch so ein unnötiges Kuss-Foto vor dem armen Löwen?

Leider ist dies kein Einzelfall… Immer wieder kommt es vor, dass Menschen nach Afrika reisen, um bei Safaris zu jagen und immer wieder werden die stolzen Fotos mit den erlegten Tieren auf sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Ein absolutes No-Go, findet auch das britische Magazin „Mirror“ und appelliert mit diesem Bild an die südafrikanische Regierung, um die Jagd dort endlich zu verbieten!

Feiernder Iraner erschossen

Nach WM-Niederlage gegen USA

Er geht mit der Zeit

Prinz William auf TikTok

Mit Post verschickt

200 kg Gorilla auf reisen

Endlich ist es vorbei!

Kims Scheidung ist finalisiert

Billie Eilish's erstes Mal

Sie redet offen über ihn

HIV: Diskriminierung im Job

Heute ist Welt-Aids-Tag

4 Tage Arbeitswoche

Projekt sehr erfolgreich

Christiane Hörbiger ist tot

Österreichs Superstar wurde 84