Berlin: Polizei sucht Löwin

Anrainer sollen zuhause bleiben

(20.07.2023) Ausnahmezustand herrscht in Berlin. Die Polizei ist in der deutschen Hauptstadt nämlich auf der Suche nach einer Löwin. Videos zeigen das Wildtier auf freiem Fuß im Süden von Berlin. Die Raubkatze soll sich in der Gegend von Kleinmachnow, Teltow und Stahnsdorf herumtreiben. Anrainerinnen und Anrainer werden dazu aufgerufen, ihre Wohnung nicht zu verlassen, Haustiere nach drinnen zu holen und besonders aufzupassen. Was besonders seltsam ist: Niemand scheint eine Löwin zu vermissen.

Große Suchaktion im Süden von Berlin

Die Polizei führt aktuell eine gründliche Suchaktion durch und ist für Hinweise besonders dankbar. Ein Autofahrer hat das Tier in der Nähe des Stahndorfer Damms entdeckt, als die Löwin gerade ein Wildschwein erlegt hat. Einsatzkräfte arbeiten auf Hochtouren, über Nacht sind mehrere Hubschrauber über Kleinmachnow gekreist. „Wer das Raubtier sieht, sollte schnellstmöglich die Polizei kontaktieren und sich in geschlossenen Räumen in Sicherheit bringen", so die Polizei.

Woher kommt die Löwin?

Diese Frage stellen sich gerade einige Menschen. Eine Antwort hat darauf keiner so richtig. Das kuriose an der Geschichte ist, dass kein Zoo eine Löwin vermisst und die Polizei erst durch Passanten auf das freilaufende Wildtier gekommen ist.

(JH/APA)

+++Alarmfahndung+++

Bankraub in Innsbruck!

AUA-KV wieder abgelehnt!

Weitere Flugausfälle?

106 Millionen Euro!

Deine Chance lebt!

Öl-Preis sinkt trotz Nahost-Krise

Tanken bleibt teuer! Warum?

Chemie-Experiment geht schief

NÖ: Klasse evakuiert!

Samsung überholt Apple

Kampf der Smartphonehersteller

Abzocke: 200.000 € futsch

Betrug mit Kryptowährung

K-Pop-Star ist tot

Park Bo Ram mit Überdosis?