Ladendieb "opfert" Komplizen

Läuft gegen geschlossene Tür

(07.07.2022) Wenig kollegial hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb in Wien-Landstraße verhalten: Um flüchten zu können, stieß der 22-Jährige seinen Komplizen (ebenfalls 22) in die Hände der ihn verfolgenden Supermark-Mitarbeiter. Weit kam er dennoch nicht - er rannte gegen die geschlossene Schiebetüre, berichtete die Polizei.

Die Mitarbeiter erkannten das Duo am Mittwoch wieder, am Montag sollen sie schon einmal Waren aus dem Geschäft mitgehen lassen haben. Die beiden Männer wurden festgehalten und der Polizei "übergeben". Die Beamten stellten bei einem der 22-Jährigen einen Pfefferspray sicher.

(APA/CD)

Mit Benzin Griller angeheizt!

Sbg: 17-Jährige im Spital!

Corona-Hilfen Prüfbericht

Wurde Geld 'zugeschanzt'?

CoV-positive Lehrer erlaubt

Nur Wien plant Sonderweg

Wohn-Eigentum = Luxusgut

in Österreich

Hass im Netz: Wehr dich!

Opfer handeln viel zu selten

Von Verlobter attackiert

Opfer verzeiht die Tat

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

Hundeattacke in OÖ

18-Jährige im Spital