Langläufer friert Penis ein!

Schock bei Event in Finnland

(28.11.2023) Der Winter ist angekommen. Wo viele Leute es meiden das Haus zu verlassen, fangen die Wintersportler erst an. Im finnischen Ruka hat an diesem Wochenende ein Langlaufrennen stattgefunden und das bei bis zu Minus 19 Grad! Das ist nichts für schwache Nerven und auch nichts für schwache Glieder...

Eine eisige Angelegenheit

Auch wenn die Profisportler das richtige Equipment für solche Kältetemperaturen besitzen, kann man der Kälte nur begrenzt entkommen. So hat der aus Deutschland kommende Lucas Bögl plötzlich verschwommen gesehen. Der Grund? Ihm froren, trotz Brille die Augen ein!

Den Schweden Calle Halfvarsson hat es an einer weitaus pikanteren Stelle erwischt. Nach der sechsten Runde sind bei dem Langläufer Schmerzen im Intimbereich aufgetreten. Der Penis des Sportlers war eingefroren.

Trotz "höllische Schmerzen" hat der Schwede nicht aufgegeben. Ihm haben zu diesem Zeitpunkt nämlich "nur" noch zwei Runden gefehlt.

Beim dem FIS Cross Country World Cup haben sich SportlerInnen aus den verschiedensten Ländern trotz der Eiseskälte an den Start getraut.

Glimpfliches Ende fürs beste Stück

Nachdem Calle Halfvarsson das Rennen beendet hatte, ist er sofort für 10 Minuten ins Warme, um seinen Penis aufzutauen. Doch der Sportler ist schon geübt, wenn es darum geht sein Glied wieder aufzuwärmen. So hat er das Problem schon einmal bei einem Wettkampf in Ruka gehabt.

Im Nachhinein kann Calle Halfvarsson darüber lachen. "Es ist ein Glück, dass ich mein zweites Kind bekomme, denn wenn ich so weitermache, wird es in Zukunft schwierig.", behauptet der Schwede scherzend.

(JH)

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma