LASK: "Lückenlose Aufklärung"

Zwangsabstieg möglich

(15.05.2020) Die Causa LASK wird lückenlos aufgeklärt. Das hat Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer nach dem Auftauchen des geheimen Trainingsvideos angekündigt. Auf den Aufnahmen sind die LASK-Spieler beim Mannschaftstraining zu sehen. Das ist aber wegen der Corona-Krise eigentlich streng verboten.

Ebenbauer sagt im Interview mit Sky Sport Austria:
„Wir haben Anzeige gestellt, um eben eine lückenlose Aufklärung des Falls zu gewährleisten. Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, werden auch entsprechende Sanktionen gesetzt.“

Die möglichen Sanktionen reichen von Geldstrafen über Punkteabzug bis hin zum Zwangsabstieg und Verbandsausschluss, so Ebenbauer.

(mc)

"Tutto Gas"

Partys, Exzesse und Stau!

Kletterunfall in Weißkirchen

Mann (32) tödlich verunglückt

Wiener (33) flieht vor Feuer

Fenster-Sprung endet tödlich

Haftbefehl gegen Netanyahu

wegen Kriegsverbrechen in Gaza

Sturm Graz ist Meister!

2:0 Sieg über Klagenfurt

Segelflieger rast in den Tod

KTN: Pilot nicht mehr zu retten

STMK: Mädchen (2) stürzt ab!

Hackschnitzelbunker als Falle!

Iran: Präsident tot

bei Hubschrauberabsturz getötet