Laternenairbags für 'Smombies'

(02.11.2017) Mal ehrlich: Bist auch du schon mal so in dein Smartphone vertieft gewesen, dass du irgendwo dagegen gerannt bist?

Die Zahl der sogenannten “Smombies“ wird immer größer. Das sind Passanten, die beim Gehen so sehr auf ihr Smartphone fixiert sind, dass sie die Umgebung gar nicht wahrnehmen. Dementsprechend groß ist die Unfallgefahr. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit installiert daher nach und nach Laternenairbags in ganz Österreich. Das sind große Luftpolster rund um Laternenmasten, die die Fußgänger vor einem schmerzhaften Aufprall schützen sollen. Auf dem Airbag steht der Slogan: “Ob das nächste Auto auch so gut gepolstert ist?“

Die ersten Laternenairbags sind Ende August in Wien installiert worden, jetzt gibt es sie inzwischen auch in Eisenstadt, Klagenfurt, Linz und Salzburg.

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu

Bub (6) tot in Güllegrube!

Am Bauernhof abgestürzt

Trump darf antreten!

Vorwahl in Colorado

Influencerin vergewaltigt!

Freund muss zusehen!

AUT: Wir sind zu dick!

Kinder in Österreich betroffen!