Laufbandunfall endet tödlich!

11-Jähriger aus Florida tot!

(17.02.2023) Ein scheinbar harmloser Unfall entwickelte sich in Winter Park im Bundesstaat Florida zu einem tragischen Todesfall. Es fing eigentlich ganz harmlos an, als Jesse Brown sein Training am Laufband begann und stürzte. Die Diagnose laut Krankenhaus war ein verstauchter Knöchel.  Mit einem orthopädischen Stiefel sollte der 11-Jährige bald wieder auf seinem Motocross-Bike durch die Gegend düsen. Doch es kommt alles anders.

Ein paar Tage nach dem Unfall war Jesses Bein nicht mehr wiederzuerkennen, überall waren lila und rote Blutergüsse zu sehen. Seine Eltern Betsy und Brad fahren sofort mit ihm ins Krankenhaus. Dort bekommen sie dann die Diagnose Streptokokken. Diese Krankheit ist in den seltensten Fällen lebensgefährlich. Laut der Familie des 11-Jährigen kommt es dann aber, zu einer weiteren Infektion, die tödlich endet.

(CH)

Harte Strafen gegen Rapid

7 Rapidler werden gesperrt

Taylor Swift in der Kritik

Deal sorgt für Ärger in Asien

Bildschirm vs. Sprache

Handys schlecht für Kinder

ESC: Kaleen Video ist da!

Nach Startproblemen

Kommt eine globale Währung?

Der Faktencheck

Trabi Comeback?

Klimaschutz: Fehlanzeige

Härte gegen Russland?

Kogler will mehr Sanktionen

Strafmündigkeit senken?

Jugendbande schlägt zu