Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

(27.07.2021) Es ist scheinbar immer wieder lustig. Noch unbekannte Täter haben ein Klassenzimmer in einer Volksschule im Bezirk Klagenfurt-Land überflutet. Laut Polizei waren sie in der Zeit von 21. Juli bis Dienstag in die Schule eingebrochen. Dort verstopften sie den Ablauf und Überlauf eines Waschbeckens mit Papierhandtüchern und drehten den Wasserhahn auf. Das Wasser verteilte sich im gesamten Klassenzimmer und drang auch durch eine Gipswand in den angrenzenden Werkraum ein. Der Schaden beträgt mehrere 1.000 Euro.

(fd/apa)

Putin: Teilnahme an G20-Gipfel

Zusage da

15 Festnahmen bei DIF

Fazit der Polizei

Fünf Bombendrohungen

Wegen Islamistenprozess!

19-jähriger tot gefunden

War vermisst

300.000 Soldaten in Bereitschaft

NATO erhöht Truppenzahl

190 km/h mit Kind im Auto

Anzeige raus!

OÖ: Mann rettet 8-Jährige

Aus Fenster gefallen!

Tiere an Bäume genagelt

Fahndung nach Tierhasser