Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

(27.07.2021) Es ist scheinbar immer wieder lustig. Noch unbekannte Täter haben ein Klassenzimmer in einer Volksschule im Bezirk Klagenfurt-Land überflutet. Laut Polizei waren sie in der Zeit von 21. Juli bis Dienstag in die Schule eingebrochen. Dort verstopften sie den Ablauf und Überlauf eines Waschbeckens mit Papierhandtüchern und drehten den Wasserhahn auf. Das Wasser verteilte sich im gesamten Klassenzimmer und drang auch durch eine Gipswand in den angrenzenden Werkraum ein. Der Schaden beträgt mehrere 1.000 Euro.

(fd/apa)

Carmen Geiss unten ohne

Kuriose TV-panne

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen