Lawinenunglück am Dachstein

Fünf Tote

(08.03.2020) Heute Vormittag ist auf der oberösterreichischen Seite des Dachsteins eine Lawine abgegangen. Fünf Schneeschuhwanderer sind von den Schneemassen erfasst und verschüttet worden. Sie konnten nur noch tot geborgen werden. Laut Polizei stammen die Opfer aus Tschechien.

Das Unglück ist auf rund 2.800 Meter Seehöhe passiert. Was die Lawine ausgelöst hat, ist noch völlig unklar. Michael Gruber von der Alpinpolizei Gmunden: „Es ist noch Gegenstand der Ermittlungen, ob sich das Schneebrett von selbst gelöst hat oder ob möglicherweise die verstorbenen Wintersportler dieses ausgelöst haben. Es gibt Zeugen, die das Unglück aus sicherer Entfernung beobachtet haben und nun befragt werden.“

(mh)

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter