Lebende Spinne im Ohr

Ekelfund beim Arztbesuch

(22.10.2021) Eine Frau aus dem südchinesischen Zhuzhou geht zum Arzt, weil sie ein ständiges Kribbeln im Ohr spürt, das einfach nicht aufhört!

Der Arzt untersucht sie mit einem Otoskop und entdeckt tatsächlich eine lebende Spinne im Ohr der Frau! Die Spinne kann schließlich aus dem Ohr entfernt werden! Sie hat den Eingriff sogar überlebt!

Aber wie kommt sie überhaupt dahin?

Laut einem Bericht der China Press ist die Frau erst vor kurzem von einer Auslandsreise zurückgekommen. Danach habe sie ein "jucken und summen" im Ohr gehabt, das einfach nicht aufgehört hat!

Ärzte empfehlen in solchen Fällen übrigens dringend ins Krankenhaus oder zum Hausarzt zu gehen. Bitte versuch keinesfalls die Spinne selbst aus dem Ohr zu ziehen, das könnte zu Verletzungen führen.

(TH)

Trump: "Sprache Hitlers"

Vorwurf: Nazi-Rhetorik

Horrorflug ab London: 1 Toter

Auch dutzende Verletzte

"9 Plätze, 9 Betonschätze"

Greenpeace kürt Bausünden

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande

Forster muss Konzerte absagen

Auch Österreich betroffen?

Dua Lipa stürzt wegen Schweiß

Bühnenshow wird geändert

Ben ist zur Vernunft gekommen

Folgt jetzt die Scheidung?