Lebensgefahr nach Zeltfest-Streit

(15.09.2015) MOT 150915 MC Dramatische Szenen auf einem Zeltfest im oststeirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Zwei Gäste geraten aneinander, es entsteht ein Gerangel. Dabei stürzt ein 24-Jähriger über ein Treppengeländer drei Meter in die Tiefe und schlägt mit dem Kopf mit voller Wucht am Asphalt auf. Der Mann wird mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Der mutmaßliche Täter ist inzwischen ausgeforscht worden. Es handelt sich um einen 23-Jährigen. Er gibt an, dass er seinen Kontrahenten am Hals berührt hätte, dieser dann aber das Gleichgewicht verloren hätte.“

Der 24-jährige Verletzte soll die Intensivstation zum Glück inzwischen verlassen haben können.

Freistellung für Schwangere

Anspruch verlängert

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader