Lebensgefahr nach Zeltfest-Streit

(15.09.2015) MOT 150915 MC Dramatische Szenen auf einem Zeltfest im oststeirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Zwei Gäste geraten aneinander, es entsteht ein Gerangel. Dabei stürzt ein 24-Jähriger über ein Treppengeländer drei Meter in die Tiefe und schlägt mit dem Kopf mit voller Wucht am Asphalt auf. Der Mann wird mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Monika Krisper von der Steirerkrone:

“Der mutmaßliche Täter ist inzwischen ausgeforscht worden. Es handelt sich um einen 23-Jährigen. Er gibt an, dass er seinen Kontrahenten am Hals berührt hätte, dieser dann aber das Gleichgewicht verloren hätte.“

Der 24-jährige Verletzte soll die Intensivstation zum Glück inzwischen verlassen haben können.

Toter nach Lawinenabgang

Wintersportler verschüttet

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++