LeBron eröffnet Museum

Über seine Karriere

(10.11.2023) LeBron Fans aufgepasst: Der NBA-Sportler hat öffentlich gemacht, dass ab dem 25. November in seiner Heimatstadt Akron im US-Bundesstaat Ohio ein Museum über seine Karriere öffnen soll. Darin kann man verschiedene Reliquien seines Lebens betrachten, unter anderem auch eine Nachbildung der Wohnung, in der er und seine Mutter gelebt haben. Er meint, dass es immer schon sein Traum gewesen ist, seine Heimatstadt bekannter zu machen. Jetzt hat er es geschafft, seine Geschichte mit Fans aus allen Ecken der Welt zu teilen. Das Museum befindet sich auf dem Gelände von House Three Thirty, einer von LeBron finanzierten Gemeindeeinrichtung. Die guten Nachrichten sind auch auf Instagram und Twitter geteilt worden:

Der erfolgreiche Basketballer engagiert sich schon länger in Akron für Kinder und Jugendliche und betreibt dort sogar eine Schule. Das neue Projekt soll jetzt dabei helfen, seine Heimatstadt weiter zu unterstützen.

(fr)

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe

Palästina als freier Staat

3 EU-Länder stimmen dafür

Bub unterernährt und tot!

Tirol: Eltern verhaftet!

Termin per Knopfdruck?

Ärzteplattform kauft KI

Mehr Unfälle mit Elektroautos

Britische Studie belegt

Lena Schilling wehrt sich

Konter mit Parteimitgliedschaft