Leclerc gewinnt in Österreich

Spannender Grand Prix

(10.07.2022) Charles Leclerc hat die Siegesserie von Red-Bull-Star Max Verstappen in Österreich gekappt. Der Monegasse gewann am Sonntag den Grand Prix auf dem Red Bull Ring in Spielberg mit 1,5 Sekunden Vorsprung auf Verstappen und holte damit den ersten Ferrari-Sieg in der Steiermark seit 2003 (Michael Schumacher). Lewis Hamilton stand zum dritten Mal in Serie als Dritter am Podest.

Für Aufregung sorgt der brennende Ferrari von Carlos Sainz. Der Spanier möchte gerade zum Überholen von Verstappen ansetzen, als das Fahrzeug beginnt zu rauchen und im Anschluss in Flammen aufgeht. Sainz bleibt bei dem Vorfall unverletzt. Auch Verstappen-Teamkollege Sergio Perez beendete das Rennen nicht über die volle Distanz, neuer WM-Zweiter ist damit Leclerc. Der nächste WM-Lauf findet am 24. Juli in Le Castellet in Frankreich statt.

(APA/CD)

"Es ist die große Liebe"

Politiker und Pornostar

Betrunkene biss Polizist

in den Arm

Wohnungseinbrüche mit Säure

Die Polizei warnt

Keine Arbeitslose 'Neu'!

Verhandlungen gescheitert!

Schwerer Unfall in Wien

Lieferwagen kracht in Tram!

mRNA-Impfstoff für Grippe!

Wird in USA entwickelt

Gratis-Tampons an Schulen

Forderung in Vorarlberg

Heute Urteil im Fall Leonie!

Gegen Abend erwartet