Lehrer: "Kriegen das so nicht hin"

Personalnot vor Schulstart

(28.08.2023) “Wir werden das so im Herbst nicht hinkriegen“ – so deutlich macht die Lehrergewerkschaft eine Woche vor Schulbeginn im Osten Österreichs auf den massiven Personalmangel aufmerksam. Zwar hätte das Ministerium wieder mal versucht, mit Studierenden, pensionierten Kollegen und Quereinsteigern einige Löcher zu stopfen. Gleichzeitig hätte man aber allein in Wien während der Ferien schon weitere 110 Kolleginnen und Kollegen verloren. Die "echten" Lehrerinnen und Lehrer gehen also aus.

Lehrergewerkschafter Thomas Krebs:

"Im Endeffekt hat sich gegenüber dem Schuljahr 22/23 nichts geändert. Wir merken auch absolut nichts davon, dass es in Sachen Bürokratie irgendwelche Erleichterungen gibt. Es wird also auch heuer wieder weniger Zeit für den echten Unterricht bleiben. Wir werden uns sicher da und dort hinüberretten, ich glaube aber nicht, dass wir das so im Herbst hinbekommen."

(mc)

Leverkusen Meister!

Erstmals in Vereinsgeschichte

Innsbruck-Wahl: Ergebnis da

Stichwahl Willi - Anzengruber

USA wollen keine Eskalation

"Nicht auf Krieg aus"

Jetzt kommt der echte April

Kaltfront ab Montag

STMK: 700 Roadrunner unterwegs

Viele Anzeigen nach Rennen!

Alsergrund statt Reumannplatz?

Minderjährige Räuber unterwegs

Vater tötet seine Kinder!

Baby und Mädchen tot im Feld!

Iran-Großangriff auf Israel

mehr als 200 Drohnen und Raketen