Lehrer warten auf Schnelltests

"Versprochen wurde schon viel"

(12.01.2021) Sperren Österreichs Schulen wirklich am Montag wieder auf? In diesen Tagen wird sich entscheiden, ob der geplante Schulstart am 18. Jänner hält. Die Infektionszahlen sind nach wie vor zu hoch, dennoch sollen nach aktuellem Stand alle Schülerinnen und Schüler wieder in die Klassen zurückkehren. 5 Millionen Corona-Schnelltests sollen es möglich machen. Die Kids sollen sich einmal die Woche freiwillig selbst testen.

Das Problem: Die Tests sind noch nicht da. Lehrergewerkschafter Thomas Krebs:
"Ich erinnere an das Beispiel mit den FFP2-Masken. Bereits im September hätten alle Lehrerinnen und Lehrer mit solchen Masken ausgestattet werden sollen. Es hat Monate gedauert, bis es dann endlich einigermaßen geklappt hat. Aber auch nur, weil wir darauf gepocht haben."

Zudem hat Krebs Sorge wegen der Infektionszahlen:
"Eine zu hohe Infektionszahl lässt es unmöglich zu, dass wir die Schulen gefahrlos öffnen können. Also das muss genau beobachten."

(mc)

Sechster Femizid in Ö

innerhalb weniger Tage

Raser-Autos: Beschlagnahmung möglich

ab 1. März

Temu und Shein: Achtung

Warnung vor chinesischen Onlineshops

Kind in Hundebox: Prozess

Mutter vor Gericht

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu