Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

(21.01.2021) In Wien sind jetzt drei Lehrer suspendiert worden, weil sie keine Maske tragen wollten! Alle Betroffenen haben an der Integrativen Lernwerkstatt Brigittenau gearbeitet und sich im Unterricht vehement geweigert, einen Mund-Nasen-Schutz aufzusetzen.

Auch nach einer schriftlichen Anweisung und mehreren Verwarnungen sollen die drei Lehrer die Maskenpflicht nicht erfüllt haben. Sie wurden daraufhin außer Dienst gestellt und sind somit die ersten Pädagogen in Österreich, die aus diesem Grund suspendiert worden sind.

(APA/CJ)

Kellerbrand in Salzburg!

Mehrere Verletze

Wien: Großeinsatz der Polizei

"Schüsse" offenbar Fehlalarm

Polizist mit Messer attackiert

Kontrolle in Wien-Favoriten

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien