Lehrerin macht sich lustig?

No-Go: Über Schüleraufsatz!

(06.12.2023) Hast du schon den neuesten Schulklatsch gehört? Es geht um eine Volksschullehrerin aus Theresienfeld, die etwas ziemlich Unüberlegtes getan hat. Bereit für eine Geschichte, die uns alle daran erinnert, wie wichtig es ist, nett zu sein? Stellt dir vor: Du bist Lehrerin und liest einen Deutschaufsatz eines Schülers mit Migrationshintergrund. Was macht man da? Man sollte den Schüler unterstützen, oder? Nun, diese Lehrerin hatte eine andere Idee. Sie postete Bilder des Aufsatzes auf Instagram und machte sich über die Fehler lustig. 😱

Zu allem Überfluss fügte die Lehrerin dem Post einen türkischen Schriftzug hinzu, der übersetzt "ich wünschte, dass das alles nur ein Spaß sei" bedeutet. Ironisch, oder? Denn für den betroffenen Schüler war das alles andere als lustig.

Die Folgen eines unbedachten Posts

Der arme Schüler leidet jetzt unter den Folgen dieser öffentlichen Bloßstellung. Er will nicht mehr zur Schule gehen. Die Lehrerin? Sie ist seitdem im Krankenstand und es werden disziplinäre Maßnahmen gegen sie geprüft. Die Schulleitung hat sich bei den Eltern entschuldigt und versichert, dass sich so etwas nicht wiederholen wird.

(fd)

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine