Karriere beim Bundesheer!

(18.01.2014) Als Soldat die Karriereleiter hoch! Das Verteidigungsministerium will seinen Beitrag im Kampf gegen die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Österreich leisten. Seit November haben sich 450 Heereswillige Jugendliche für eine der insgesamt 102 Lehrstellen beim Heer beworben, freut sich SPÖ-Verteidigungsminister Gerald Klug. Und er betont, dass das Heer ein extrem verlässlicher Arbeitgeber sei. Doch wer denkt, dass Jobs beim Heer aus Gulaschkanonen-Reinigen und Waffen-Polieren bestehen, ist am Holzweg. So Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums:

"Viele Lehrlinge sind dann auch in ihrem späteren Beruf sehr erfolgreich, weil das Bundesheer eine sehr gute Qualität hat. Wir bilden ja auch Lehrlinge in sehr ungewöhnlichen Berufen aus, wie zum Beispiel Herrenkleidermacher oder Sattler. Gerade Sattler ist ein Gewerbe, das schon fast ausgestorben ist."

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"