Lena Meyer-Landrut packt aus

Bittere Folgen des Erfolgs

(14.05.2024) Vor 14 Jahren hat Lena Meyer-Landrut mit dem Song "Satellite" den ESC gewonnen. Nun spricht sie auch über schwierige Zeiten. Im Frühjahr 2022 hatte Lena eine, wie sie sagt, "dunkle Phase". Und auch Ende des letzten Jahres ging es ihr schlecht. Sie hatte einen Depressionsrückfall. Die psychische Erkrankung begleitet sie schon länger, aber sie hat lange mit sich gerungent, ob sie öffentlich darüber sprechen soll oder nicht, denn sie möchte nicht auf ihre Erkrankung reduziert werden. "Die Diagnose ist einfach Teil meines Lebens, Teil meiner Normalität. Sie gehört zu mir.", sagt die 32-jährige Sängerin.

Am 31.Mai erscheint Lenas neues Album "Loyal to myself". Dies ist das sechste Album der Sängerin.

(KP)

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen